10. und 11. August

M´era LunaSeit 2000 findet das M’era Luna Festival nun schon auf dem Flugplatz Drispenstedt statt. Aus ganz Europa findet sich die schwarze Szene sich nun zum 20 mal in Hildesheim ein. 25.000 Besuchern erleben 40 Bands.

Musik aus Genres wie Goth-Rock, Elektro, Mittelalter-Rock oder Metal wird geboten. Ein umfangreiche Rahmenprogramm, unter anderem aus einem Mittelaltermarkt, einer extravaganten Modenschau, Lesungen oder schwarzen Disconächten sorgen für Unterhaltung neben den Konzerten.

Das Line-Up

ASP – VNV Nation – Within Temptation – Fields Of The Nephilim – Subway To Sally – Lacrimosa – Mono Inc. – Joachim Witt – Combichrist – Deathstars – Oomph! – Diary Of Dreams – Corvus Corax – Versengold – Die Krupps – Suicide Commando – De/Vision – [:SITD:] – Agonoize – Zeromancer – Assemblage 23 – Stahlmann – Funker Vogt – Neuroticfish – Spetsnaz – Melotron – [x]-Rx – Centhron – Heldmaschine – Faelder – Terrolokaust – Empathy Test – Sündenklang – Sono – Formalin – Ewigheim – Fear Of Domination – Scarlet Dorn – Yellow Lazarus
Lesungen am Freitag: Markus Heitz – Christian von Aster – Axel Hildebrand

Am Freitag und Samstag legen DJs auf:
Freitag: Der Schulz (Unzucht), Bruno Kramm (Das Ich), Chris L. (Funker Vogt/Agonoize(
Samstag: Andy Krüger (Melotron), Ronan Harris (VNV Nation), Mike Kanetzky (Matrix Bochum)