Feuer und Flamme

Subway to Sally beim Feuertal Festival 2010Am 21. August 2010 fand zum 7.  Mal auf der Walbühne zu Wuppertal das Feuertal Festival statt. An einem sonnigem Samstag Mittag um 15 Uhr betrat ich gespannt das Festivalgelände und befand mich sogleich auf dem Mittelaltermarkt, wo Leckereien verschiedener Art angeboten wurden.

Um 15:30 dann der Einlass zur Waldbühne, wo die Konzerte von SAVA, Coppelius, Tanzwut und Subway to Sally stattfinden sollen. Pünktlich um 16:00 begann dann SAVA mit Folklore vom feinsten. SAVA ist ein Folkprojekt um Birgit Muggenthaler (Schandmaul) und Oliver Pade (Faun). Auf der Bühne tritt man mit geänderter Besetzung auf. Als Gast diesmal dabei, der Bassist Matthias „Hiasl“ Richter (Schandmaul). Im Programm wurde sogar ein Lied von Schandmaul zum besten gegeben. Zudem wurde bekannt gegeben, das die neue Schandmaul-Scheibe bereits im Kasten ist. Auf die Veröffentlichung müssen wir noch eine Weile warten.

Nach einer kleinen Umbaupause betrat Coppelius die Showbühne. Natürlich wieder mit dem Diener "Bastile, welcher auf die bevorstehenden rockigen Klänge einstimmte. Nach kurzem technischern Problem, welches mit einer Brise Humor überwunden wurde, folgten dann rockige Klänge aus Klarinette, Kontrabass und Cello.

Die Band Tanzwut rund um Teufel, welche ein Ableger der Band Corvus Corax ist, begeisterte die Fans mit rockig, elektronischem Mittelaltersound. Last but not least der feurige Höhepunkt des Abends. Subway to Sally betraten die Bühne begleitet von einer Pyroshow, welche die mittlerweile untergegange Sonne vergessen ließen.
Es hätte nicht besser laufen können, das Wetter war wie bestellt und so konnten alle zufrieden nach Hause gehen und sich auf nächstes Jahr freuen.